Trostkatzen e.V.

Mit Leidenschaft für jedes Leben

Willkommen bei den Trostkatzen!

Vermittlungshilfe aus Privatvermittlung

- dringender Notfall !!!

HABIBI

 Habibi ist schätzungsweise 2015 geboren, kastriert und gechippt.

Er ist sehr anhänglich und verschmust, besonders Männer haben bei ihm ein Stein im Brett. Habibi ist sehr sensibel obwohl er nach aussen wirken möchte, als könnte ihn nichts erschrecken. Der passionierte Freigänger fröhnt gern seinem Jagdtrieb und lässt seine Menschen gern daran teilhaben.

Er kennt Hunde. Habibi ist ein Einzelprinz und duldet daher keinen seiner Artgenossen. Mit Kindern kommt er nicht so gut klar, wenn sie aber ein gewisses Alter haben und wissen, dass er seine Ruhe möchte anstatt gestreichelt zu werden...

Habibi's neues Zuhause sollte Freigang in verkehrsberuhigter Umgebung ermöglichen, denn stark befahrene Straßen kennt er nicht.

Na..schon verliebt..nähere Info's zu diesem Traumkater gibt es bei J. Schwarz unter: 01520 3363718


IMG-20211204-WA0006
IMG-20211204-WA0006
IMG-20211204-WA0005
IMG-20211204-WA0005
IMG-20211204-WA0001
IMG-20211204-WA0001

MIA, die Schöne

Die 13 jährige Mia wurde schweren Herzens abgegeben, weil ihr Frauchen schwer erkrankt ist.

Mia ist kastriert und gechippt. Ihr Blutbild ist ohne Befund und sie ist organisch gesund. Laut ihrem Röntgenbild hat sie keine Arthrose. Aufgrund ihres chronischen Katzenschnupfens hatte sie Entzündungen im Mäulchen, die eine komplette Zahnsanierung nötig machten. Nach dieser Behandlung geht es ihr schon wieder richtig gut, sie braucht keine Medikamente. Eine regelmäßige Kontrolle des Mäulchens ist aber erforderlich.

Mia ist sehr anhänglich und möchte jede Nacht bei ihrem Pflegefrauchen auf dem Bett schlafen. Sie ist unkompliziert und damit auch für Katzenanfänger gut geeignet.

Nun ist die ruhige und liebe Mia auf der Suche nach einem ruhigen Zuhause bei (älteren) Menschen, die Zeit für sie haben. Mia kann allein oder aber zu einem defensiven Artgenossen mit chronischem Katzenschnupfen vermittelt werden. Sie kennt Hunde.

Mia ist eine Freigängerin. Daher sollte, auch wenn sie nur kleine Runden dreht, ihr neues Zuhause in verkehrsberuhigter Lage sein oder einen abgesichertem Balkon / Terrasse haben.

Der Umzug ins neue Zuhause würde ab Januar 2022 erfolgen können.

Wer hat ein warmes Plätzchen für die liebe Mia? Neugierig und interessiert?

Kein Problem..einem Kennenlern-Termin steht nichts im Weg, Mia kann auf ihrer Pflegestelle in Neustadt (Wied) besucht werden.

Kontakt: K. Amendt 0170-5475248

Unser Neuzugang FELIX

Felix-18-1
Felix-18-1
Felix-18-2-1
Felix-18-2-1
Felix-18-5
Felix-18-5


FELIX

Der 18 jährige Kater kam zu uns, weil die Lebenssituation seines Frauchens gravierend geändert hatte.

Erste tierärztliche Untersuchungen ergaben, dass er an chronischer Niereninsuffizienz leidet.

Wie das Herzultraschall zeigte, ist Felix herzkrank und braucht täglich ein Medikament. Zur Kontrolle muss er in 3-4 Monaten nochmals zum Herzultraschall.

Ebenso muss abgeklärt werden, in wie fern ihm mit seinen Zähnen geholfen werden kann.


Vermittlungshilfe aus Privatvermittlung




WINNIE, WENDY und HENRY



Die drei zweijährigen Kater haben heute ihr Zuhause verloren und werden ihr Leben wohl nicht mehr miteinander teilen können, denn:

Wer gibt drei schwarzen Katern ein Zuhause?

Winnie, Wendy und Henry sind kastriert, gechippt, tätowiert und wie man sehen kann..superlieb und anhänglich.

Kontakt: 0157 76216942



Vermittlungshilfe aus Privatvermittlung

IMG-20211117-WA0023
IMG-20211117-WA0023
IMG-20211117-WA0026
IMG-20211117-WA0026
IMG-20211117-WA0027
IMG-20211117-WA0027
IMG-20211117-WA0028
IMG-20211117-WA0028

Couch für immer gesucht

Gypsy, Zorro, Teddy und Momo haben ihre Köfferchen gepackt und würden gerne ins neue Leben starten.

Dazu wünschen sie sich liebe Menschen, die ihnen ein kuschliges Zuhause geben.

Auf Besuche bei der Pflegestelle in Eitorf freuen sie sich sehr. Sie sind jetzt ca. 16 Wochen alt, 2-fach geimpft und gechippt und möchten jeweils zu zweit umziehen.

Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon / Terrasse / Garten oder ein Leben als Freigänger in einem ruhigen Wohngebiet (mit Katzenklappe o.Ä.) wäre eine tolle Option.

Vermittlung nach Tierschutzstandard mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Kontakt: 0157 76216942

Vermittlungshilfe aus Privatvermittlung

Lilly auf der Suche nach dem Glück

Lilly hatte bisher kein Glück in ihrem Leben.

Ausgesetzt? Als blinder Passagier in einem Transporter, Möbelwagen, Paketwagen, Handwerkerauto..mitgefahren?

Niemand wußte wo die menschenbezogene noch sehr junge Katze her kam. Und: Sie war trächtig.

Ihre Kitten gebar sie mitten im Wald in einem guten Versteck, das sie erst nach einigen Wochen preis gab.

Sie hat Gypsy, Zorro, Teddy und Momo liebevoll betreut und gut erzogen ins Leben geführt.

Nun ist es an der Zeit für ein neues Leben in einem kuschligen für-immer-Zuhause.

Die mega verschmuste Lilly liebt die Natur und möchte immer ganz nah bei ihren Menschen sein.

Ihr Zuhause sollte sehr ländlich und ruhig gelegen sein. Lilly ist ca. 1,5 Jahre, kastriert, geimpft und gechippt hat ihr Köfferchen bereits gepackt.

Die Vermittlung erfolgt mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr.

Lilly kann in Eitorf besucht werden.

Kontakt: 0157 76216942



Trostkatzen e.V. sucht Medikamentenpaten  

für unsere Gnadenbrotkatzen

Wendy

Zur Zeit haben wir eine Katze auf einer Endpflegestelle, die aufgrund chronischer Erkrankung dauerhaft Medikamente braucht. Wendy, eine Tricolor-Katze, 12 Jahre alt mit altersbedingten Beschwerden aufgrund Arhtrose und einem labilen Magen. Für sie belaufen sich die monatlichen Kosten auf ca. 25 €.    

 
Wir suchen dringend Medikamentenpaten. Ab 5 € monatlich können Sie sich an den regelmäßig anfallenden Kosten beteiligen.   

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern eine Spendenbescheinung darüber aus.


Mika


Mika lebt auf einer Endpflegestelle und genießt soweit es ihm möglich ist, sein Leben in vollen Zügen.

Er ist herzkrank und muss täglich sein Medikament bekommen. Die halbjährliche kardiologische Kontrolle durch das Herzultraschall lässt Mika tapfer über sich ergehen.

Die Kosten für sein Medikament belaufen sich auf 16 € pro Monat. Das halbjährliche Herzultraschall liegt bei ca. 90 €.

Auch hier suchen wir dringend Medikamentenpaten. Wenn Sie möchten, können Sie sich ab 5 € monatlich an den Kosten für Mika beteiligen.

Eine Spendenquittung stellen wir gern für Sie aus.


Felix bei Sophie (1)
Felix bei Sophie (1)
Felix bei Sophie (4)
Felix bei Sophie (4)
Felix bei Sophie (8)
Felix bei Sophie (8)

Felix

Der 18jährige Felix leidet nicht nur an chronischer Niereninsuffiziens sondern auch an Hypertropher Kardiomyopathie.

Täglich braucht ein Herzmedikament, die Kosten belaufen sich bis jetzt monatlich auf 12,05 €. Das nächste Herzultraschall, welches in 3 bis 4 Monaten zur Kontrolle ansteht, wird zeigen, ob die Dosierung bleiben kann.

Wir suchen für Felix Medikamentenpaten. Sie können sich gern an den Kosten mit 5 € monatlich beteiligen.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern eine Spendenquittung aus.